Int. ÖJMMS

GC Nationalpark Hohe Tauern &
GC Zell am See-Kaprun-Saalbach

Die Internationalen Österreichischen Jugendmeisterschaften stehen von 16. bis 18. Juli am Programm!

Das größte internationale Jugendturnier Österreichs findet dieses Jahr auf 2 Plätzen statt. 

Die Mädels der Gruppen U10, U12, U14, U16 und U21 spielen gemeinsam mit den Burschen der Gruppen U10, U12 und U14 im Golfclub Nationalpark Hohe Tauern um die Titel!

Im GC Zell am See-Kaprun-Saalbach spielen die Mädels U18, sowie die Burschen U16, U18 und U21 um ihre Österreichischen Meistertitel. 

 

Tag 3:

GC Nationalpark Hohe Tauern: 

Aufgrund des starken Regens und den Überflutungen im Raum Mittersill musste die Finalrunde abgesagt werden!  Somit zählen die Ergebnisse nach Runde 2 im GC Nationalpark Hohe Tauern. 

GC Zell am See-Kaprun-Saalbach: 

U16 int. männlich  – Mathias Weiss kann sich leider nicht mehr in die Top 10 spielen. Mit einer 77er Finalrunde beendet er das Turnier auf dem T13 Platz. In der nationalen Wertung wird er 8.

U18 int. männlich – Eine starke Finalrunde von 68 Schlägen (-4) bringt Fabian Holzer in der internationalen Wertung auf den 11. Platz nach vorne. Damit zeigt er seine Klasse und kann sich in der nationalen Wertung auf den starken 6. Platz vorarbeiten. 

U21 int. männlich – Ein etwas verhunztes Wochenende für Clemens Fürndraht. Auch mit einer 77er Finalrunde findet er einfach nicht zu seinem konstanten Spiel und beendet das Turnier auf dem 13. Platz. National beendet er das Turnier auf dem 9. Platz. 

 

Einen Bericht der Golf Week über die Athleten des Golfleistungszentrum NÖ, stationiert im Golfclub Föhrenwald, findet ihr hier!

Livescoring: 

GC Nationalpark Hohe Tauern

GC Zell am See

Tag 2: 

GC Nationalpark Hohe Tauern: 

U10 männlich – Paul Stoiber ist Staatsmeister U10! Eine Finalrunde mit 16 Bruttopunkten bringt ihn ins Stechen mit Julian Angkawidjaja. Beide verzeichnen nach 2 Runden 34 Bruttopunkte. Ein Hochdramatisches Finale in dieser Altersklasse. Pauli kann sich am ersten Extraloch gegen den Murhofer mit einem Par durchsetzen und wird Österreichischer Meister U10!

U12 männlich – Mit 41 über Par schafft Nikolaus Zehetmayr den Cut leider nicht. 

U14 weiblich – Auch Emilia Zehetmayr muss mit ihrem Bruder die Heimreise antreten. Sie sammelt wichtige Erfahrung bei ihrer ersten Meisterschaft. 

U14 männlich – Felix Hinterecker wird mit 22 über Parr T11 und schrammt haarscharf an einer Top 10 Platzierung vorbei. 

GC Zell am See-Kaprun-Saalbach:

U16 int. männlich – Mathias Weiss kann sich mit einer weiteren 3 über Par Runde auf den T11 Platz verbessern. Leo Benckendorff kann seine gute Trainingsleistung noch nicht auf den Platz bringen und verpasst den Cut leider klar. 

U18 int. weiblich – Denkbar ärgerlich geht der Samstag für Julia Bognar zu Ende. Sie verpasst nur um einen Schlag den Cut. 

U18 int. männlich – Fabian Holzer kann sich steigern und spielt eine 74er Runde. Damit verbessert er sich auf den T15 Platz. Konti Borns verzeichnet zu viele Schlagverluste. Mit einem Triple- und einem Quattro-Bogey unterzeichnet er eine weitere 81er Runde und verpasst den Cut klar. 

U21 int. männlich – Clemens Fürndraht findet nicht ganz zu seinem Spiel. Mit insgesamt 5 über Par liegt er auf dem T12 Platz. Pauli Schebesta verpasst ganz knapp den Cut um 1 Schlag. Max Borns erwischt einen rabenschwarzen Tag. Er kann, wie sein Bruder, die Heimreise antreten. 

Tag 1:

GC Nationalpark Hohe Tauern: 

U10 männlich – Hier vertritt uns Pauli Stoiber. Mit einer super Runde und 18 Bruttopunkten bei seiner ersten Meisterschaft auf dem 3. Platz liegt.  

U12 männlich – Hier startet Nikolaus Zehetmayr für den GCF. Er spielt seine ersten österr. Meisterschaften und beendet die erste Runde mit 22 über Par. 

U14 weiblich – Emilia Zehetmayr spielt, wie ihr Bruder, ihre ersten Österreichischen Meisterschaften. Sie bringt eine 93er Runde (+23) über Par ins Clubhaus. 

U14 männlich – Einer unserer neuesten Juniors – Felix Hinterecker. Er spielte eine 81er Runde am ersten Tag. Mit +11 liegt er an der T21 Stelle. 

GC Zell am See-Kaprun-Saalbach:

U16 int. männlich – Nationalteamspieler Mathias Weiss beendet seine erste Runde mit 3 über Par. Er liegt damit auf dem T13 Platz. Leo Benckendorff unterschreibt bei seiner ersten Meisterschaft eine 84er Runde (+12).

U18 int. weiblich – Julia Bognar startet mit einer 81er Runde in das Turnier. Sie spielt eine solide Runde, nur ein Doppel- und ein Tripple-Bogey werfen sie in der Gesamtwertung zurück. 

U18 int. männlich – Fabian Holzer gelingt eine gute 76er Runde (+4). Fabian macht auf seiner Runde wenige Fehler und liegt nur 3 Schläge hinter den Top10 auf dem T20 Platz. Etwas bunter sieht die Scorekarte von Konti Borns aus. 6 Bogeys, 1 Doppel- und 1 Triple-Bogey bei nur 2 Birdies resultieren in einer Runde von 9 über Par. Damit liegt er auf dem T34 Platz.  

U21 int. männlich – Unser Nationalteamspieler Clemens Fürndraht liegt nach 9 Löchern mit 1 unter Par auf dem T3 Platz. Leider verliert er auf seinen 2. Neun Löchern ein paar Schläge und beendet die Runde mit 2 über Par auf dem T12. Platz.  Paul Schebesta beendet seine erste Runde mit einer guten 73er Runde. Maximilian Borns erwischt keinen guten Start. Er liegt nach der Hälfte bereits 6 über Par, findet sein Spiel aber auf seinen zweiten 9 Löchern. Er beendet die Runde mit 7 über Par. Den gleichen Score bringt auch Noah Hermanek ins Clubhaus. 

Wir wünschen allen Spielern für die 2. Runde viel Glück!